cultur-tupfer - Kultur im Krankenhaus

Foyer-Ausstellungen

NaturNahLippe Ausstellung FotoAG BUND Lemgo 1.11.21-31.12.21

Fast jeden Tag werden unsere Augen in Hochglanzmagazinen, im Fernsehen oder im Internet von Naturaufnahmen aus aller Welt verwöhnt. Aber wo bleibt die reizvolle Natur aus unserem schönen Lipperland? Hier in dieser Ausstellung ist sie zu sehen. Die Aufnahmen zeigen uns Nachdenkenswertes, Schönes, Interessantes, Erstaunliches und Kurioses.

Der lippischen Natur haben sich schon seit Jahren engagierte Fotografinnen
und Fotografen der FotoAG im BUND Lemgo unter dem Motto „NaturNahLippe©“ verschrieben. Bei ihren Fotos ist einiges schon auf den ersten flüchtigen Blick sichtbar. Vieles aber offenbart sich uns erst dann, wenn wir uns die Zeit nehmen, ein zweites Mal hinzusehen, denn eines ist klar, nur wer die Natur richtig kennt, den kann man auch für ihren Schutz begeistern.
Als Naturschützer möchten wir daher jede Möglichkeit nutzen, um den Menschen die Zusammenhänge in der Natur nahezubringen und sie über die Schönheiten, aber auch die Schutzbedürftigkeit unserer Umwelt zu informieren. Fakt ist, dass wir Menschen, sei es bewusst oder unbewusst, einen nicht unerheblichen Einfluss auch auf die Natur nehmen. Genau dieses Wechselspiel zwischen Mensch und Natur soll uns, nicht zuletzt durch die Naturfotografie, vor Augen geführt werden.
Die Ausstellung „NaturNahLippe©“ bietet eine solche Möglichkeit. Rückt er doch die heimische Fauna und Flora im Kreis Lippe in den Mittelpunkt.

Das Ergebnis zeigt eine Vielfalt, die uns staunen lässt und zum Entdecken einlädt. Alle Fotografinnen und Fotografen haben einen Beitrag dazu geleistet.
Wir wissen, dass viele von ihnen stundenlang, manchmal auch ganze Tage oder Nächte in ihren Tarnzelten oder in Unterständen verbringen, um genau den richtigen Zeitpunkt für eine schöne Aufnahme zu erwischen. Mit ihren Bildern werben sie jetzt für den Schutz unserer heimischen Naturschätze.

„Farbenspiel – Momente der Stille“ Matthias Hannig

Ausstellung Klinik-Foyer 1.7.21 bis 31.8.21

Ich Matthias Hannig bin 1967 in Holzminden geboren und als Beamter in der Justiz tätig. Das Malen ist eine Leidenschaft die mich schon mein ganzes Leben begleitet. In meinen farbenfrohen Werken verarbeite ich meine Gefühle und Eindrücke. Diese bringe ich mit Hilfe unterschiedlicher Maltechniken zum Ausdruck. Es handelt sich um Acrylfarbe auf Leinwand oder Pastellkreide auf Papier. Meinen Stil kann man dem Abstrakten und Kubismus zuordnen.

Kontakt zum Künstler:
Handy: 0176 37128800
Instagram: farbenspiele_matze_art
Mail: matze-art [at] web.de

„Öl und Rost“ Ausstellung Gaby Prasse, Blomberg

1. Januar 2021 bis 28. Februar 2021

Das MalwerkKursprogrammKreativ-EventsGemälde-GalerieGaby PrasseFotografie

Die Künstlerin

Darf ich mich vorstellen?

Ich bin Gaby Prasse, komme gebürtig aus dem Malerstädtchen Schwalenberg und hatte schon früh Kontakte zur dortigen Kunstszene, wodurch mein späterer Lebenslauf gezeichnet wurde und ich meine Leidenschaft mit dem Beruf verbinden konnte.

Nach dem Abitur, mit Schwerpunkt Kunst und einem einjährigen Kunstschulbesuch in Lage, folgte eine Ausbildung zur Schauwerbegestalterin.

Danach war ich in den Bereichen

Styling im Messebereich und Wohnen
Wandmalerei
Auftragsmalerei
Illustrationen
Kunstmalerei

tätig.

Seit 2008 bin ich freiberufliche Künstlerin und habe Anfang 2009 das Malwerk ins Leben gerufen.

Für mich ist es eindeutig der schönste Arbeitsplatz in Blomberg!

Kontakt: Gaby Prasse, Holstenhöfenerstr. 2a, 32825 Blomberg, 0160/96770005 gabriele-prasse [at] web.de